Home - Benvenuti | Contatti | Mappa del Sito    Versione italiana English Version Deutsch Version Version francais Arabian Version Arabian Version
"Il Filo d'Erba" Altaura e Monte Ceva - Padova - Veneto - Italia
Home | Der Bauernhof | Lehrbauernhofs | Biologische Gastronomie | Biologischen Produkte | Farm Diary | Galerie | Kontakt

Lehrbauernhof

Hospitality Farmhouse Altaura - Casale di Scodosia - Padova - Veneto - ItalyHospitality Farmhouse Altaura - Casale di Scodosia - Padova - Veneto - Italy

Sonn- und Feiertags fuer Familien: Veranstaltungsprogramm auf unserer Webseite unter www.scuolafattoria.it
AKTIVITAETEN DES TAEGLICHEN HOFLEBENS DAS GANZE JAHR

January: Zu dieser Jahreszeit, wenn die Baeume ihr Blaaetterkleid abgelegt haben koenne wir die Architektur des Astwerkes bewundern und uns an den filigranen Kunstwerken die das Eis auf die Aeste zauber erfreuen. "Starke Schneefaelle bringen ueppige Ernten". Erfahre mehr ueber die Geschenke der Befana (eine freundliche Alte bringt in der Nacht vor dem Dreikoenigsfest am 6. Januar Geschenke) Wir errichten ein LAgerfeuer und zuenden es an.
St. Antonius Saint Anthony Abate's legacy and the blessing of livestock.

February: Urspruenge des baeuerliche Karnevals. Ende des Beschnittes und Start der Aussaat. Lerne einen Nistkasten zu bauen. Die Haselbluete ist die erste, die den Bienen das Ueberleben in den letzten Zuegen des Winters sichert

March: Erste Knospen, Blumen und Kraeuter. Die Bienen nehmen ihre Arbeit auf. Eier – das Symbol fuer Fruehling und Ostern. Entdecke bruetende Huehner, Enten, Ganse. Sie scharren unter den Rebstoecken und Obstbaeumen, hinter Bueschen und Strohballen. Halte die ein Ei ans Ohr und hoer genau hin; vielleicht kannst du das Picken eines kleinen Schnabels hoeren. Lerne die Eier verschiedener Gefluegelarten kennen und ob sie bereit zum Schluepfen oder nur gut fuer die Kueche sind. Lerne Eier mit pflanzlichen Farbstoffen faerben. Wandere durch die Lanschaft und entdecke die Nester von wilden Enten, Blaesshuehnern und Dohlen. Wir sammeln erste Kraeuter der Saison und lernen wofuer sie sich eignen. St Joseph – Vatertag.

April: Beobachte die Bienen beim Bau neuer Waben und lerne die unterschiedlichen Wabenformen und deren Nutzen kennen. Jetzt ist es Zeit die Gemuesebete zu betsellen. Die suche nach Eiern und Kraeutern geht weiter. Alles blueht !

May:
Das Rosenfest. Abendbrot unter freiem Himmel im Schein der Gluehwuermchen. Es ist Zeit fuer die Kirschen und Erbsenernte. Schau wie unsere Schafe geschoren werden.

Juni: Kiwibluete. Das Gras ist gemaeht. Wir bereiten Walnuslikoer mit am St. Jospehstag gesammelten Nuessen.

Juli: Du kannst an der Getreideernte teilnehmen (nur an bestimmten Tagen) und einen altmodischen Traktor bei der Arbeit sehen. Erkunde den Bachlauf und lerne Froesche mit einem "Bogen" zu fangen…. Dann lass siw wieder frei und erfahre etwas ueber die ihre Rolle fuer das Oekosystem

August: Wandere durch die Landschaft, an FLussufern entlang und entdecke traditionelle Gebaude baeuerlicher Architektur Schau bei der Hanfernte und der Hanfverarbeitung zu.

September: Mais und Weinfeste. Fruher war die Weinernte Symbol fuer Froehlichkeit und Freundschaft. Gemeinsam pressen wir die Trauben auf die traditionelle Art und bauen eine Gitter um die Traueben fuer Weihnachten zu trocknen. Stiefel nicht vergessen. Mit den Trauben bereiten wir Nachtische und Krapfen zu und vielleicht auch Brot mit ganzen Trauben. Wir sammeln Maiskolben und bereiten den Mais als Tierfutter oder mahlen ihn zu Mehl um Polenta zu kochen.

Oktober: Mit dem Ende von Wein und MAisernte beginnt die Kiwiernte. Nach allen notwendigen Vorbereitunge schauen wir ob es an der Zeit ist das Getreide zu saen. Lerne ie verschiedenen Anbaumethoden kennen. Untersuche die unterschiedlichen Boeden. Erfreue dich an den Farben und Geruchen des Waldes – trockene Blaetter, die unter unseren Fuessen, der Geruch feuchter Erde und Moos, fleissige Kaefer, Haselnuesse und Kastanien – eine ueppige Jahreszeita. Lerne wie man Haselnusscreme, Butter, Kaese und Ricotta herstellt Probiere unsere geroesteten Kastanien.

Letzter Sonntag im Oktober: Kiwifest. Pfluecke deine eigenen Kiwis und bilde deine jaherliche Ruecklage.
Waehrend dieser Zeit wird das Getreide gesaet und bis zum Fruehjahr muessen die Bauern muessen geduldig warten und das Ergebnis ihrer Ernte vertrauensvoll in die Haende der Heiligen, der Goetter und der Geister der Unterwelt, die die Erde gemeinsam mit den Samen bewohnen geben. Es gibt viele Wege bose Geister abzulenken – schwarze Kleidung als Symbol fuer den nahenden dunklen Winter tragen; orange – Die Farbe der Blaetter und Kuerbisse die wir zum Bau von Masken werwenden und violet als traditionelle Farbe der Hoelle
31 Oktober – 11 November – 12 days voll von einzigartiger Tradition …

1 November – Allerheiligen – .
November – St. Martin. Vor langer Zeit markierte der 11 November das Ende des Arbeitsjahres fuer die Bauern und den Beginn des Winters und fiel zusammen mit dem Wechsel von Sommer- und Winterweiden (Wanderweidewirtschaft). Erlebe diesen bedeutsamen Tag neu um das taegliche Leben vergangener Jahrhunderte zu verstehen.. Alle Kinder auf dem Hof bekommen das tarditionelle St. Martinsgebaeck und wir spielen traditionelle Spiele. Auch mit dem "alles bedeutendem" Schlamm kann gespeilt werden.

Dezember: 25 Dezember (Wintersonnenwende) und Weihnachten. Weihnahctslieder; Gaense und die "Metamorphose der Schweine". Gastwirtschaft und Spiele die einst Gross- und Klein erfreuten.. Mach mit bei der Hoftombola. St. Nichola und St. Lucia. Bastel ein Weihnachtsgeschenk fuer deine Lieben: eine KErze aus Bienenwachs, einem Brotkerzenstander den du mit Materialien die du auf dem Hof finden kannst dekorierst. (kleine Zweige, Stroh, getrocknete Fruechte, Federn, Wolle …
Frohe Weihnachten euch allen!

Das ganze Jahr: Komm und lerne wie man natuerliche Pflanzenfarbstoffe gwinnt und nutzt und lerne Marmeladen mit Fruechten der Saison zu kochen.

Bauernhof Karte Altaura a Casale di Scodosia (PD)

  • Holz, unbemalt
  • Crops verloren Tierwelt
  • Acker-
  • Plant Actinidia
  • Plant Paulownia
  • Obstgarten
  • Weinberg

Video Der didaktische Bauernhof

 

 

Locandina Attività Fattoria Didattica
Attività Fattoria didattica
pdf

Bauernhof Karte Monte Ceva a Battaglia Terme (PD)

Pianta della Fattoria Monte Ceva a Battaglia Terme (PD) Zona di mosaicoZona di mosaico fra vegetazione con Fico d'India, pratelli aridi a Festuca  valesiaca e arbusteto a Marruca.

QuercetoQuerceto.

Pseudomacchia mediterranea Pseudomacchia mediterranea.

Zona mosaicoZona mosaico fra pseudogariga a Cisto e arbusteto a Marruca.

Bosco di Robinia e SambucoBosco di Robinia e Sambuco

CastagnetoCastagneto

Arbusteto termofiloArbusteto termofilo

Confini zona integraleConfini zona integrale

Confine azienda Monte CevaConfine azienda Monte Ceva

Strada di accesso all'AziendaStrada di accesso all'Azienda

Percorso 1 (difficoltà media - 1 ora)    Percorso 1bis (1,5 ore)    Percorso 2 (1 ora)

Video Bauernhöfe am Tag der offenen Bildungsressourcen – 10 ottobre 2010


Artikel von Renato Malaman geschrieben mit dem Titel Papageno aus dem Magazin entnommen: "Krauterkonigin und dame des Catajo", Maria Dalla Francesca Casale Scodosia hat ein pädagogischer Bauernhof, die Artenvielfalt erhöht erstellt. zu lesen >>



SUBSCRIBE to our NEWSLETTER
Email: 
Name: 
  -  
to receive our proposal of activities!

Video Altaura

Video M.te Ceva


Websites
suggested:

Fattorie del Panda

Ville Venete Scuole

Progetto Euganeo

Die Bio-Bauernhöfe Altaura und Monte Ceva | Il Filo d'Erba
Firmensitz: Via Correr, 1291 Ortsteil Altaura – Casale di Scodosia (PD) | Via Cataio, 68 loc. Cà Vecchia - Battaglia Terme (PD)
P. IVA 03463430284 – Mobiltelefon  +39 347 2500714 – Fax +39.49.661201 | Erstellt von Luca Turrin